Desserts & feine Kleinigkeiten/ Werbung

Vanille Panna Cotta mit Blutorangenpunschgelee

{Dieser Beitrag enthält Werbung} Wisst ihr schon, was es bei euch an Heiligabend zum Dessert gibt – oder seid ihr noch auf der Suche? Wenn ja, kann ich euch diese Vanille Panna Cotta mit Blutorangenpunschgelee nur wärmstens empfehlen, den ich mir ihm Rahmen des “Backe. Backe. Kotányi”-Bloggerevents für euch überlegt hab. Außerdem an diesem Tag entstanden und hier unter dem Link zu finden ist ein feiner Bratapfel, gefüllt mit einem Lebkuchen-Cheesecake. Falls ihr den noch nicht kennt, schaut unbedingt bei ihm vorbei! 😉

Für die Vanille Panna Cotta:

  • 850g Schlagobers
  • 200g Vollmilch
  • 60g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg. Kotányi Vanillezucker Bourbon
  • 1 Pkg. Kotányi Vanille Bourbon Vanilleschote ganz
  • 8 Blatt Gelatine

Für das Blutorangenpunschgelee:

  • 100g Wasser
  • 2 Beutel Schwarztee
  • 400g Blutorangensaft
  • 200g Weißwein
  • 80g Feinkristallzucker
  • 30g Rum
  • 1 Pkg. Kotányi Punsch
  • 3 Bio-(Blut)Orangen
  • 8 Blatt Gelatine

Zubereitungsschritte:

  1. Schlagobers, Milch, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben.
  2. Vanilleschote auskratzen und sowohl Mark als auch Schote zur Flüssigkeit geben. Diese kurz aufkochen, dann zurückdrehen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  4. Anschließend gut ausdrücken, die Vanilleschote entfernen und die Gelatine in der warmen Flüssigkeit auflösen.
  5. Die Panna Cotta nun gleichmäßig auf acht Puddingförmchen verteilen und etwa fünf Stunden (oder über Nacht) kaltstellen.
  6. In der Zwischenzeit den Punsch zubereiten. Dafür das Wasser in einem großen Topf aufkochen und den Schwarztee fünf Minuten darin ziehen lassen.
  7. Dann Blutorangensaft, Weißwein, Zucker, Punschgewürz und Rum hinzufügen. Außerdem die Schale einer Orange sowie die geschälte, in Scheiben geschnittene Orange zugeben und alles etwa eine halbe Stunde auf niedrigster Stufe ziehen lassen.
  8. Punsch dann durch ein Sieb gießen und kaltstellen bis die Panna Cotta festgeworden sind.
  9. Nun die zwei übrigen Orangen filetieren und in kleine Würfel schneiden. 200g davon mit 500g Punsch vermengen und alles in einem kleinen Topf erwärmen. 
  10. Währenddessen die Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser quellen lassen, dann gut ausdrücken und im warmen Punsch auflösen.
  11.  Diesen etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde bei Raumtemperatur abkühlen lassen und anschließend auf die Panna Cotta geben.
  12.  Im Kühlschrank etwa vier Stunden festwerden lassen, dann aus der Form lösen und servieren. Tipp: Am leichtesten trennt sich der Pudding von seiner Form, wenn ihr diese 20-30 Sekunden in warmes Wasser haltet, bevor ihr ihn auf einen Teller stürzt.

Was Dir Auch Gefallen Könnte

Hast du Fragen oder Tipps zu diesem Thema?

Ich freue mich auf deinen Kommentar! :)

*Deine Email-Adresse wird natürlich nicht mit dem Kommentar veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.